Deichabdichtung mit geosynthetischer Tondichtungsbahn bentofix

Hochwasserschutz

Geokunststoffe bieten Lösungen für den Hochwasserschutz

Geokunststoffe bieten seit über 40 Jahren einfach umzusetzende Lösungen für den Hochwasserschutz. Wenn das Wasser ansteigt, kann die Standsicherheit eines Deichsystems gefährdet sein. Denn an der Deichrückseite fehlt es häufig an Sicherungsmaßnahmen, die die Deichsohle gegen Wassereinwirkungen schützen. Wenn das Wasser überläuft, können sich am Deich Rinnsale bilden, die Erde erodiert. Das Wasser kann in den Deichkern einsickern, diesen schwächen und ein Versagen des Deichs auslösen. Bei Durchsickerungen kann der Deichkern aufweichen und versagen. Geokunststoffe verhindern derartige Bedrohungen und können dafür leicht an die örtlichen Bedingungen angepasst werden. Diese Flexibilität ist einer der großen Vorteile von Geokunststoffen.

Deichquerschnitt mit Naue Geokunststoffen
Deichquerschnitt mit Naue Geokunststoffen
Deichabdichtung mit Bentofix® GCL
Deichabdichtungssystem mit Bentofix® geosynthetischen Tondichtungsbahnen (hier: wasserseitige Deichböschung und Deichvorland)

Geokunststoffe (z. B. Secutex® H) sorgen im Hochwasserschutz für Filterstabilität, Abflussleistung und Trennung verschiedener Bodenschichten. Sie verhindern ein Zusetzen und schützen vor innerer Erosion. Auf diese Weise schützen sie Hochwasserschutzbauwerke vor Schäden.

Kunststoffdichtungsbahnen (Carbofol®) und geosynthetische Tondichtungsbahnen (Bentofix®) bieten eine Langzeitabdichtung. Beschichtete geosynthetische Tondichtungsbahnen (Bentofix® X) haben eine dauerhafte und gleichmäßige Polyethylen-Beschichtung auf der Gewebeseite. Diese bildet eine zusätzliche Barriere mit niedriger Durchlässigkeit für besonders anspruchsvolle Abdichtungen.

Geosynthetische Tondichtungsbahnen als Abdichtungslösung für Deiche
Deichabdichtungssystem mit Bentofix® geosynthetischen Tondichtungsbahnen (hier: wasserseitige Deichböschung und Deichvorland)

Bei Erddämmen und in Überschwemmungsgebieten sichern Secumat® Erosionsschutzmatten die pflanzliche Bodenbedeckung und stützen bei starken Niederschlägen die Böden ab. Das labyrinthähnliche, dreidimensionale Grundgerüst der Erosionsschutzmatte verhindert ein Abrutschen und Auswaschen des Bodens und der Deckschicht und fördert einen schnellen Bewuchs. Die Matte wirkt bewehrend und verhindert Erosionen bei starken Regenfällen und Wasserdurchfluss.

Auf nicht-tragfähigen Böden oder an steileren Böschungen unterstützen Secugrid® Geogitter die Böschungssicherung. Möglich sind auch Geogitter-Vliesstoff Kombinationen, eine Konstruktion aus einem Vliesstoff, der mit einer Lage hochzugfestem Geogitter verfestigt ist. Deshalb kann Combigrid® gleichzeitig Trennen, Dränen, Filtern – und natürlich Bewehren.

Contact Naue

Wollen Sie mehr wissen?

Kontaktieren Sie uns