Project Description

Sanierung des Oderdeich bei Gratz, in der Nähe von Schwedt in Deutschland.

Basal reinforced embankments with SECUGRID® HS

Das Problem

Im Sommer 1997 ereignete sich mit dem Oderhochwasser die größte bekannte Flut an dem deutsch-polnischen Grenzfluss. Durch die mehrwöchige Hochwassersituation wurden nach zahlreichen Deichbrüchen rund 5500 ha landwirtschaftliche Fläche und Siedlungen mit etwa 400 Wohnhäusern überschwemmt. Mehrere Tausend Menschen mussten evakuiert werden.

Als Folge des Hochwassers 1997 und nachfolgenden schwächeren Hochwasserereignissen wiesen die Deiche zahlreiche Beschädigungen auf. Die-se waren auf Schwachstellen in der Deichgeometrie sowie auf Probleme im Untergrund zurückzuführen.

Die Lösung

Um zukünftigen Hochwasserereignissen stand zuhalten, wurde zwischen der Gemeinde Friedrichsthal und der Stadt Gartz der bestehende Deich über eine Länge von 3 km ertüchtigt. Bau-grunduntersuchungen unterhalb des Altdeiches ergaben relativ mächtige Weichschichten aus Torf, Mudde und Ton. Um eine ausreichende Standsicherheit des neuen Deiches sicherzustellen, wurde in der Aufstandsfläche das Geogitter Secugrid® HS verlegt. Die Verlegung der einzelnen Bahnen erfolgte über eine Traverse mit der Hauptzugrichtung quer zur Deichachse. Die benachbarten Bahnen wurden quer zur Verlegerichtung jeweils mit 50 cm überlappt. Über die Gesamtlänge des Deichabschnittes zwischen Friedrichsthal und Gartz wurden insgesamt ca. 63.000 m² des hochzug-festen Geogitters verbaut.

Die Rekonstruktion des Deiches erfolgte durch teilweisen Abtrag des Altdeiches und einen Wiederaufbau als 3-Zonen-Deich. Als wasserseitiges Dichtungselement kam eine geosynthetische Tondichtungbahn (GTD) zum Einsatz.

Durch seine hohe Robustheit und Langzeitzugfestigkeit trägt Secugrid® HS langfristig zum Hochwasserschutz an der deutsch-polnischen Grenze bei.

Secugrid® HS hochzugfeste Geogitter ermöglichen die Deichsanierung auf weichem Untergrund. Die hochzugfeste Secugrid® HS Basisbewehrung erhöht die Standsicherheit von Dammbauwerken auf weichen Untergründen – in Bauphasen und im Endzustand.

Die Vorteile für das Bauprojekt:

  • Erhöhung der Standsicherheit von Dämmen durch hohe Zugfestigkeiten von bis zu 1200 kN/m
  • Schnellerer Baufortschritt durch verkürzte Konsolidierungszeiten
  • Vergleichmäßigung von Setzungsdifferenzen bei heterogenem Baugrund
  • Langfristige Standsicherheit (geringe Kriechneigung/hohe Langzeitbeständigkeit)

Secugrid® HS Geogitter sind gelegte Geogitter aus hochzugfesten Polyesterfilamenten mit einer extrudierten Polyethylen-Schutzummantelung und verschweißten Knoten. Secugrid® HS kombiniert hohe Zugfestigkeiten und eine geringe Kriechneigung mit extremer Robustheit und Beständigkeit.