Loading...
Einlagige Dichtungssysteme 2018-08-02T15:16:37+00:00

Einlagige Dichtungssysteme

Einlagige Dichtungssysteme mit Carbofol® Kunststoffdichtungsbahnen werden bei Anlagen zum „Lagern, Abfüllen, Umfüllen (LAU)“ und „Herstellen, Behandeln, Verwenden (HBV)“ eingesetzt, bei denen die Gefahr besteht, dass wassergefährdende Stoffe zu einer Grundwasserkontamination führen können.

Dichten

Beim Bau von Auffangräumen und Auffangwannen schützen einlagig verlegte Carbofol® Kunststoffdichtungsbahnen aus Polyethylen hoher Dichte (PEHD) das Grundwasser und den Boden sicher vor Verunreinigung durch Schadstoffe. Die mindestens 1,5 mm dicken Carbofol® Kunststoffdichtungsbahnen erfüllen die große Bandbreite geforderter Chemikalienbeständigkeit gemäß der Medienliste des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) sowie alle physikalischen Anforderungen. Deshalb haben Carbofol® Kunststoffdichtungsbahnen für diesen Einsatz neben der produktspezifischen Zulassung des DIBt auch eine wasserrechtliche Bauartzulassung als Bestandteil einer kompletten Systemlösung. Selbst bei der Dichtung von Auffangwannen für Stoffe der Mediengruppe 6 (Trichlorethylen) dichtet eine 3,0 mm dicke DIBt-zugelassene Carbofol® Kunststoffdichtungsbahn das Bauwerk sicher ab.

Carbofol® Kunststoffdichtungsbahnen lassen sich aufgrund ihres günstigen materialspezifischen Schmelzindexes hervorragend verschweißen, so dass auch Überlappungen und Anschlüsse gas- und wasserdicht hergestellt werden können. Aufgrund der hohen Flexibilität von Carbofol® sind auch komplizierte Anschlüsse realisierbar.

Schützen

Beim Einsatz von hochwertigen einlagigen Dichtungssystemen sind je nach Projektanforderungen entsprechend dimensionierte mechanisch verfestigte Secutex® Schutzvliesstoffe oberhalb und unterhalb der Carbofol® Kunststoffdichtungsbahn notwendig. In einfachen Fällen reicht bei einer schwachkiesigen Sandunterlage (< 30% Kiesanteil) oder einem entsprechenden Schüttmaterial ein 400 g/m2 schwerer mechanisch verfestigter Polypropylen (PP) Secutex® Schutzvliesstoff aus, bei gröberkörnigen Böden können dagegen mechanisch verfestigte Secutex® Schutzvliesstoffe bis 1.200 g/m2 zum Einsatz kommen.

Kontrollierbarkeit

Unterhalb der Carbofol® Kunststoffdichtungsbahn kann ein Drän- und Prüfrohrsystem oder aber ein elektroresistives Leckortungssystem zur permanenten Überwachung und Dokumentation der Funktionstüchtigkeit eingebaut werden. Nach Fertigstellung der einlagigen Systemdichtung muss die ordnungsgemäße Ausführung durch einen Sachverständigen gemäß der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (VAwS) abgenommen werden.

dichtungssysteme Einlagige Dichtungssysteme NAUE GROUNDWATER PROTECTION 001 255x143