Loading...
NAUE GmbH & Co. KG 2017-05-10T10:43:47+00:00

NAUE – PIONIERLEISTUNGEN VON ANFANG AN BIS HEUTE

Die Geschichte der Geokunststoffe ist im Vergleich zu anderen Industriesparten noch jung. Die Naue Fasertechnik GmbH & Co. KG war von Anfang an dabei und prägt mit ihren Pionier-leistungen die Entwicklung dieser Branche bis heute. Nach der Gründung 1954 begann es in 1967, als die Naue Fasertechnik den weltweit ersten nicht gewebten, sondern durch Vernadelung mechanisch verfestigten Filtervliesstoff für den Wasserbau vor-stellte. Noch heute erfüllen die damals ausgelieferten Produkte – beispielsweise an den Uferböschungen des Mittellandkanals – in vollem Umfang ihre Aufgabe.

Die Unternehmer Helmut Naue und Friedrich-Wilhelm Naue sowie ihre Mitarbeiter erkannten schnell das Potenzial auf diesem Gebiet und förderten die Entwicklung der Naue Fasertechnik GmbH & Co. KG nachhaltig. Die zunächst firmeninterne Abteilung der E.A.H. Naue KG wurde 1984 als Naue Fasertechnik GmbH & Co. KG verselbstständigt und bearbeitete die neuen Anwendungsgebiete für Geotextilien als rechtlich eigenständige Firma. 1954 wurde NAUE mit Ausrichtung auf moderne, sich eröffnende Märkte gegründet. 1967 erweist sie sich als Vorreiter mit der Einführung von Terrafix®.

Weitere Meilensteine waren..

1985 die Entwicklung und Markteinführung von Geotextilien aus Polyethylen hoher Dichte (PEHD) speziell für den Deponiebau so-wie 1987 die Entwicklung der schubkraftübertragenden geosynthetischen Tondichtungsbahn Bentofix®, bei der eine eingenadelte 10 mm dicke und quellfähige Natriumbentonitlage die Dichtungsschicht bildet und die vor allem den Einsatz von mineralischen Dichtungen an Böschungen revolutionierte. 1989 folgte die Produktionsaufnahme von Secudrain® Dränmatten und Secumat® Erosionsschutzmatten nach Übernahme der Oltmanns Filtertechnik. 1992 führt NAUE die Bentofix® Tondichtungsbahn auf dem amerikanischen und 2 Jahre später auch auf dem australischen Markt ein.

Die Vervollständigung der Geokunststoffpalette setzte sich 1996 mit der Übernahme der Carbofol® Kunststoffdichtungsbahnen- Produktion der Firma itb Isolierungsgesellschaft für Tunnel und Bauwerke mbH (die heutige NAUE Sealing) fort. 1999 wurden Secugrid®, ein gelegtes Geogitter für die Bodenbewehrung, und Carbofix®, eine Betonschutzplatte für den Grundwasser- und Bauwerkschutz, dem Portfolio hinzugefügt.

2008 wurde die NAUE America Inc. gegründet und spezialisierte sich auf den Vertrieb von Secugrid® Tragschichtbewehrung in Nordamerika. 2011 wird die Expansion mit der Eröffnung der NAUE Asia fortgesetzt. Der Standort in Malaysia soll die Belieferung des asiatischen Raums mit Bentofix® sicherstellen. In den Anfangs-jahren war das Bauen mit Geokunststoffen noch ein absolutes Novum. Unermüdlich leistete die Naue Fasertechnik in Vorträgen, Seminaren und Kongressen sowie in Versuchsanwendungen Aufklärungsarbeit für das Konzept „Bauen mit Geokunststoffen“.

Die ökologischen und ökonomischen Vorteile sind gegenwärtig durchweg anerkannt. Mehr noch – viele Bauvorhaben ließen sich heute ohne den Einsatz von Geokunststoffen wegen der sonst enormen Kosten gar nicht mehr realisieren. Der Einsatz von Geo-kunststoffen im Erdbau bedeutet generell weniger Boden- und Materialbewegungen, was eine erhebliche Entlastung der öffentlichen Infrastruktur bedeutet – von den entfallenden Kosten für die Deponierung von Bodenaushub ganz abgesehen.

Im Hochbau ist stahlbewehrter Beton unersetzlich. Eine vergleichbare Entwicklung vollzieht sich seit knapp vier Jahrzehnten im Tiefbau mit kunststoffbewehrter Erde, und NAUE ist mit innovativen Ideen und Produkten ganz vorne mit dabei.

Am 01. 01. 2005 wurde die Naue Fasertechnik GmbH & Co. KG auf Grund der zunehmenden Internationalisierung umfirmiert zur NAUE GmbH & Co. KG. Der Begriff „Fasertechnik“ trifft den Kern des Leistungs- und Produktionsportfolios nach 30 Jahren Weiter-entwicklung des Unternehmens nicht mehr, da weit mehr Extrusionsprodukte als Faserprodukte hergestellt werden. Zudem erleichtert der Wegfall des Wortes „Fasertechnik“ die Kommunikation mit den internationalen Kunden und Partnern, da es in vielen Sprachen keine passende Übersetzung dafür gibt.

NAUE – ALLES AUS EINER HAND UND DIENSTLEISTUNG KOMPLETT

Die NAUE GmbH & Co. KG bietet heute als nach DIN EN ISO 9001 zertifiziertes Unternehmen mit Bentofix®, Carbofol®, Combigrid®, Secudrain®, Secugrid®, Secumat®, Secutex® und Terrafix® ein umfassendes Programm an Geokunststoffen. Alle Aufgaben wie Filtern, Trennen, Schützen, Dränen, Erosionsschutz, Dichten, Bewehren und Verpacken lassen sich damit im Ingenieurbau erfüllen. Die Produkte werden überall dort eingesetzt, wo technisch, ökonomisch und ökologisch überlegene Lösungen für Baumaßnahmen in der Geotechnik erforderlich sind.

Das Einsatzspektrum reicht vom allgemeinen Tief- und Grundbau über Umweltschutz, Bodenbewehrungen, das Abdichten von Tunneln, Staudämmen und Deponien bis hin zur Kolksicherung von Offshoreanlagen und anderen Wasserbaumaßnahmen.

Als weltweit einziger Hersteller fertigt NAUE alle Produkte auf eigenen Anlagen und bietet dem Anwender dadurch entscheidende Vorteile. Eine kontinuierlich hohe Qualität sowie eine optimale Abstimmung der Produkte untereinander sind sicher-gestellt. Während des ganzen Bauvorhabens haben die NAUE-Kunden und Partner einen festen, kompetenten Ansprechpartner an ihrer Seite.

Spitzenleistungen werden auch bei den Produktdimensionen er-reicht, da beispielsweise außer NAUE kein anderer Hersteller weltweit 9,40 m breite flach extrudierte Carbofol® Kunststoffdichtungsbahnen produziert.

Der Systemgedanke ist ein fester Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Es ist daher nur logisch, dass umfassende Dienstleistungen die Produktpalette ergänzen. Im täglichen Geschäft fängt dies mit der Projektberatung im Vorfeld eines Bauvorhabens durch einen Vertriebsingenieur oder durch ein der NAUE GmbH & Co. KG angeschlossenes und auf Geokunststoffe spezialisiertes Ingenieurbüro an. Die Bauberatung Geokunststoffe (BBG) wurde 1998 gegründet und stellt ihre vielfältigen Erfah-rungen und Kenntnisse anderen Ingenieurbüros in Seminaren und Workshops sowie in projektbezogener Zusammenarbeit zur Verfügung. Die 1993 gegründete Verlegefirma NAUE Sealing GmbH & Co. KG ist ebenfalls eine Dienstleistungssparte des Unternehmens. Im Tunnelbau und bei anderen Großprojekten des Erdbaus führt NAUE Sealing auf Wunsch die Verlegung von Geokunststoffen auf der Baustelle durch.

Viele Bauunternehmen schätzen dieses Know-how beim Einbau von hochwertigen Geokunststoff-Dichtungssystemen, da dies ein Höchstmaß an Qualitätssicherung in der Ausführung bedeutet.

NAUE – FORSCHT, LEHRT UND BILDET AUS

Experten von NAUE wirken in zahlreichen nationalen und inter-nationalen Normierungs- und Qualitätssicherungsausschüssen mit. Sie engagieren sich in der Forschung und fördern so die Entwicklung von Geokunststoffen und deren Anwendungen zum Nutzen der NAUE Gruppe und des gesamten Geokunststoffmarktes.

Als mittelständisches, inhabergeführtes Unternehmen übernimmt NAUE über die Produktion und Projektbetreuung hinaus auch gesellschaftliche Verantwortung. Schwerpunkt ist die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung: am Stammsitz in Deutschland und im schnell wachsenden internationalen Netzwerk. NAUE beschäftigt ca. 500 Mitarbeiter weltweit, in der Entwicklung von Geotextilien sowie in der Planung und Umsetzung geotechnischer Anwendungen. Dieses Wechselspiel zwischen Entwicklung und Anwendung ist Geschäftsgrundlage und Profession gleichermaßen. NAUE leistet seine Beiträge zum globalen Wissenstransfer und profitiert davon.

NAUE – WELTWEITE PRÄSENZ FÜR FORTSCHRITTLICHES BAUEN

Amerika, Afrika, Australien und die westeuropäischen Länder waren traditionell die ersten Exportmärkte für NAUE. Je nach Gegebenheit ist man mit Tochtergesellschaften, Joint-Venture-Unternehmen oder lokalen Partnern in den Exportländern präsent. Neben dem Angebot an hochwertigen Produkten legt man bei NAUE großen Wert auf einen erstklassigen Kundensupport weltweit. Im Zuge der Ost-West-Öffnung Anfang der 1990er-Jahre engagierte sich NAUE in Osteuropa und gründete dort ebenfalls Tochtergesellschaften in vielen Ländern. Die weitere Internationalisierung und die Exportorientierung stehen auf der Agenda der Zukunfts-aufgaben ganz vorne. In diesem Zuge ist auch die NAUE Asia zur besseren Versorgung Südostasiens gegründet worden. Für international tätige Bauunternehmen bietet das eine beruhigende Versorgungssicherheit mit Geo-kunststoffen aus einer Hand rund um den Globus.

NAUE SICHERT KONTINUITÄT

Kontinuität ist eine logische Konsequenz für ein strategisch agierendes, mittelständisches Familienunternehmen wie NAUE. Mit dem Eintritt der nächsten Generation in die Führungsetage haben die Eigentümer die Weichen in Richtung Sicherung der Zukunft gestellt. Das persönliche Engagement der Mitarbeiter, Flexibilität sowie kurze Entscheidungswege beim Umsetzen von innovativen Ideen sind weiterhin die Garanten dafür, dass auch in den nächsten Jahren mit einer erfolgreichen Unternehmensentwicklung zum Wohle der NAUE-Partner und Kunden zu rechnen ist.